Startseite

Top Menü

Geschichte

Vor über 50 Jahren gründete sich der SKM im Landkreis GrafschaftBentheim e.V. als ein Zusammenschluss engagierter katholischer Christen, die sich um die Betreuung hilfsbedürftiger Menschen in schwierigen sozialen Verhältnissen kümmerten.

Bereits 1953 wurde er von der Bezirksregierung als gemeinnütziger Betreuungsverein anerkannt. 1988 wurde der SKM als eingetragener Verein in das Registergericht eingetragen und 1993 die Arbeitsgemeinschaft der hiesigen Betreuungsverine im Landkreis Grafschaft Bentheim gegründet.

Wesentlicher Bestandteil der heutigen Arbeit ist die Führung von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Betreuungen (früher:Vormundschaften), die in der Regel vom Amtsgericht Nordhorn in Zusammenarbeit mit der Betreuungsbehörde erteilt werden.

Wer nicht in der Lage ist, ein eigenständiges Leben zu führen - ist auf fremde Hilfe angewiesen.

Erwachsene, die auf Grund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweiswe nicht besorgen können, wird ein Betreuer als Hilfe zur Seite gestellt, ohne ihn zu entmündigen.

Hier ist der SKM im christlichen Sinne solidarisch anwaltlich tätig, um die Interessen des Hilfesuchenden, seine Bedürfnisse sowie Rechte und Pflichten zu wahren.

Der persönliche Kontakt, die menschliche Beziehung zu den häufig isoliert lebenden, vereinsamten Menschen stehen dabei im Vordergrund.